960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
pfeilschnell... Schwarzspecht *Dryocopus martius* im Flug

pfeilschnell... Schwarzspecht *Dryocopus martius* im Flug

Flugaufnahmen vom Schwarzspecht sind für den Fotografen eine echte Herausforderung! Die Vögel sind nicht nur blitzschnell, sondern vor allem auch unberechenbar unterwegs. Hinzu kommen die schwierigen Lichtbedingungen im Wald und ein extrem kontrastreiches Umfeld, das dem Autofokus die Arbeit schwer macht.

Hier gelang es mir, einen der Altvögel kurz nach dem Abflug aus der Bruthöhle abzulichten. Im Schnabel trägt er noch einen Kotballen, den er vermutlich kurze Zeit später fallen lassen wird. Die pfeilartig nach hinten gestreckten Flügel sorgen für Dynamik im Bild und geben einen Eindruck von der Schnelligkeit, mit der der Schwarzspecht unterwegs ist.

Den Kotballen, den er im Schnabel trägt, hat er aus der Höhle entfernt. Bis kurz vor dem Flügge-werden der Jungvögel sorgen die Altvögel dafür, dass die Bruthöhle möglichst sauber bleibt. Dazu sammeln sie regelmäßig die in der Höhle angefallenen Kotreste ein und tragen sie im Schnabel aus. Das dient nicht nur der Hygiene, sondern vermeidet auch Geruchsbildung, anhand deren Fressfeinde den Weg zur Höhle finden.
Bild-ID: 19516 Kontakt
Name des Albums: Spechte
Schlagwörter: Dryocopus martius Dryocopus Schwarzspecht Black Woodpecker Zwarte Specht Pic noir Picamaderos negro Picchio nero Echte Spechte Spechte Spechtvoegel Voegel alle Bilder fliegend fliegt Flug Flugaufnahme Sturzflug Kotballen NRW Nordrhein-Westfalen Querformat Fruehjahr Mai
Technik: Nikon FX, 600/4.0, ISO 1.600, f 4.0, 1/2.500 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 301