960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
in der Dämmerung... Wildschwein *Sus scrofa* im Unterholz

in der Dämmerung... Wildschwein *Sus scrofa* im Unterholz

Die Aufnahmen von den Wildschweinen sind nicht einfach zu realisieren: Wenn überhaupt, treffen wir erst bei meist bereits fortgeschrittener Dämmerung auf das Schwarzwild. Hinzu kommt, dass der Wald noch viel von dem dann sowieso schon spärlichen Licht schluckt. Um qualitativ hochwertige Aufnahmen zu erreichen, können wir die technischen Möglichkeiten hinsichtlich den Einstellungen zur Lichtempfindlichkeit unserer Kameras nur bedingt nutzen. Die resultierenden Verschlusszeiten sind entsprechend lang. Aufnahmen vom Stativ sind im dichten Unterholz kaum möglich, so dass wir meist freihand fotografieren müssen. Und wenn wir die Wildschweine dann tatsächlich antreffen, bleiben uns oft nur Sekunden, bis sie wieder im Dickicht verschwunden sind. Die Begegnungen sind in der Regel nur kurz. Da freut man sich als Fotograf über jede auch nur halbwegs gelungene Aufnahme, die man von solchen Abenden mit nach Hause bringen kann.
Bild-ID: 20174 Kontakt
Name des Albums: Huftiere
Schlagwörter: Sus scrofa Sus Wildschwein Wild Boar Wild Zwijn Sanglier Cría del cerdo Echte Schweine Paarhufer Saeugetiere alle Bilder wildlife Begegnung Daemmerung Unterholz Dickicht Wald Habitat jagdbares Wild Querformat Fruehling April
Technik: Nikon FX, 500/4.0, ISO 8.000, f 4.0, 1/30 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 288