960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
wilder Blick... Waldohreulenästling *Asio otus*

wilder Blick... Waldohreulenästling *Asio otus*

Eine junge Waldohreule sitzt in den Zweigen einer Tanne. Sie scheint nicht sonderlich alt zu sein. Ihr Federkleid besteht noch fast vollständig aus weichen, flauschigen Dunen. Lediglich das Großgefieder an den Flügeln und vermutlich auch am Schwanz scheint bereits weitgehend fertig ausgebildet. Dem Ästling sollte das reichen, zumindest kurze Strecken schon fliegen zu können. Das Nest der Waldohreulen befindet sich in einer Entfernung von fast 100 Metern. Wie sollte der Ästling ansonsten dort hingekommen sein - auch wenn jungen Eulen überraschend gut zu Fuß sind und dabei auch ziemlich gut klettern können?

Ich habe meinen Spaß an dem wilden Blick der kleinen Eule. Es ist natürlich eine Momentaufnahme. Der Blick hat nicht sonderlich viel zu sagen. Kurz zuvor hatte sie sich noch mit dem Schnabel die Kralle gereinigt, die sie jetzt eingezogen vor der Brust hält.
Bild-ID: 17892 Kontakt
Name des Albums: Eulen
Schlagwörter: Asio otus Asio Waldohreule Long-eared Owl Ransuil Hibou moyen-duc Búho Chico Ohreulen Eigentliche Eulen Eulen Voegel alle Bilder Eulenaugen Jungvogel Aestling Waldohreulenaestling frei sitzend Nadelbaum Tanne Blick Situationskomik NRW Nordrhein-Westfalen Niederrhein Querformat Fruehling Fruehjahr Mai
Technik: Nikon DX, 500/4.0 (in KB: 750 mm), ISO 320, f 5.6, 1/640 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 370